Giomè

Benaco Bresciano I.G.P.

Giomè - Cà Maiol

Dieser Name bezieht sich auf ein Wort des antiken Roms: „Giomelle“, das die Verbindung zweier Dinge bezeichnet. Tatsächlich vereint der Giomè zwei Komponenten: Groppello, die einheimische Rebsorte aus dem Hinterland des Gardasees und eine Cuvée aus den Sorten Marzemino, Barbera und Sangiovese, die hier schon lange wachsen.

Nach der Gärung und dem Ausbau in Edelstahl, die nach Rebsorten getrennt erfolgen, wird der Verschnitt gewählt, der Giomè ins Leben ruft: einen mittelkräftigen, frischen und ausgewogenen Wein.

VERKOSTUNGSNOTIZ

Rebsorte:
Groppello, Marzemino, Barbera, Sangiovese
Nase:
der Duft erinnert an Beeren, Noten von Tabak und Gewürzen.
Alkoholgehalt: 13,5% Vol
Serviertemperatur: 12°- 14° C
Empfehlungen:
gegrilltes oder gebratenes rotes Fleisch, perfekt zu Wildgerichten.

Entdecken Sie die Welt von CàMaiol

Santa Margherita Gruppo Vinicolo